KNX Lernvideo für Einsteiger – selbst KNX programmieren

Geschätzte Lesezeit: 4 min
KNX-Lernvideo-schauen

Du willst also ein KNX Smart Home. Herzlichen Glückwunsch! Du willst auch noch die Planung und Programmierung selber machen, um möglichst flexibel zu sein? Richtige Entscheidung! Jetzt willst du schnell und effizient lernen wie KNX funktioniert? Am besten mit einem KNX Lernvideo? So musst du kein dickes KNX Buch lesen, kannst alles direkt nachmachen und dir die Zeit frei einteilen. Dann nimm doch das KNX Einsteiger Video von Frank Völkel.

Bist du KNX Einsteiger, oder schon Profi?

Dieses Video richtet sich an Einsteiger. Es fängt bei den Grundlagen an und baut alle Themen aufeinander auf. Wenn du schon ein alter KNX Hase bist und nach einem Video suchst, das dein Wissen schnell und effizient aufbaut, ist es aber auch etwas für dich. Denn Frank umreist alle Themen mit ausreichend Details. Es wird dir allerdings kein super spezifisches Wissen zu bestimmten Produkten geben. Da bist du mit den Seiten der einzelnen Hersteller besser bedient. Zum Beispiel in der GIRA Mediathek.

Warum ein KNX Lernvideo kaufen, es gibt doch YouTube?

Ja, es gibt YouTube. Dort findest du auch sehr viele durchaus gute Anleitungen zu einzelnen Aspekten von KNX. Die kannst du dir alle anschauen, wenn du Zeit hast. Stell dir vor, die Anleitung für dein Auto kämme also lose Blattsammlung daher. Mal hängen 2 Blätter zusammen, mal 10. Je nach Größe des Themas. Alles durcheinander. Jetzt liest du noch wo das Notfallset für einen Platten Reifen ist und danach liest du wie du die elektrischen Sitze einstellst. Danach folgt die Wagenheber Benutzung. Das ist YouTube. Die Videos sind unstrukturiert und in jedem Video kriegst du ein Häppchen Information.

Jetzt stell dir vor, jemand sortiert diese lose Blattsammlung so, dass es eine Strukturierte und aufeinander aufbauende Reihenfolge ergibt. Am Anfang gibt es einen Überblick und zu jedem Thema eine Zusammenfassung. Die einzelnen Themenbereiche werden bis zum Ende besprochen. Das alles effizient und nicht ausschweifend erklärt. Als Bonus, steht dem Redner auch noch ein Kollege bei, so das du zwei Moderatoren kriegst. Also zwei Meinungen und zwei Ansichten.

Es gibt noch einen Unterschied zu kostenlosen Videos.

Weißt du wie erfahren die Personen sind, die dir gerade erzählen, wie du dein Haus bauen sollst? Traust du denen zu, dass sie das wirklich wissen? Frank Völkel hat sein Studium als Diplomingenieur in München abgeschlossen und vermittelt nun schon seit Jahren als Moderator und Speaker die frohe KNX Botschaft in Deutschland und Umgebung.

Seine Bücher und Publikationen, beweisen, dass er sehr strukturiert und effizient arbeiten kann. Auf der anderen Seite ist er ein recht lockerer Typ. Wenn du mehr über ihn erfahren möchtest, lies doch den Wikipedia Eintrag über Frank.

Warum das KNX Lernvideo von Frank?

Nun, ein KNX Kurs dauert meistens mehrere Tage. Dei günstigsten Kurse kosten einige Hundert Euro. Die meisten sind Hersteller gebunden. Das heißt du kommst da raus und kennst dich mit einem Hersteller aus. Du bist Zeitlich gebunden, da die Kurse nur zu bestimmten Terminen statt finden. Das Video kannst du gerne ab 23.00 Uhr am Wochenende mit einem Getränk deiner Wahl genießen. In 8 Stunden lernst du die Grundlagen von KNX bis zu einem Detailgrad kennen, der dich dein Haus selber programmieren lässt. Oder in jedem Kunden das Vertrauen weckt, da ist jemand der sich mit dem Thema ausreichend beschäftigt hat.

Du kannst auch alles aus Büchern lernen. Ich empfehle da als Einstieg immer das Buch von Stefan Heinle: KNX Buch | Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co. Es kommt auf den Typ an der du bist. Willst du an einem Tag genug über KNX lernen um dein Haus selbst zu programmieren, oder ein Buch lesen um alle Einzelheiten und Raffinessen bis ins letzte Detail zu verstehen? Ich empfehle, du steigst mit dem Video ein und legst dir dann das Buch als Nachschlagewerk zu. Das ist die effizienteste Art um in das Thema KNX einzusteigen.

KNX Lernvideo vom Frank Völkel schauen.
KNX Lernvideo von Frank Völkel. In 8 Stunden vom KNX Anfänger zum Smart Home Wissenden.

Was erzählt Frank mir denn da in dem Video?

Mit einem Wort: ALLES. Ganz einfach. Er geht auf jedes Gewerk ein. Elektro, Heizung, Lüftung. Es wird alles anhand von Beispielen erklärt, so dass du es direkt nachbauen kannst. Am besten schaust du dir das kostenlose Video zum KNX Lernvideo auf seiner Seite an. Da kannst du auch gleich fest stellen, ob Frank dir sympatisch ist.

Es handelt sich außerdem um eine Klick-Anleitung für die ETS Software. Du kannst dein Projekt auf machen und das Video in einem zweiten Bildschirm. So erstellst du dein eigenes Projekt gleich mit Hilfe eines Experten. Als würde dir Frank über die Schulter schauen.

Wo kriege ich das denn nun?

Das geht ganz schnell: Gehe auf die Seite „KNX Programmierung Videokurse“ und bestelle dir dort das Video. Ich gebe hier keinen Preis an, da es immer wieder Sonderangebote gibt. Vielleicht läuft ja gerade auch eins. Du erhälst direkt nach dem Kauf ein 8 Stündiges KNX Lernvideo, dass du so oft schauen kannst wie du möchtest.

Fazit

Wenn du schnell und effizient in das Thema KNX einsteigen willst kommst du an einem KNX Lernvideo nicht vorbei. Auch als Vorbereitung auf einen KNX Kurs, bei dem du später eine Prüfung zum KNX Partner ablegen möchtest, empfehle ich, schau dir vorher bei einer Tasse Kaffee das Video an. So hast du dein Gehirn schon mal auf einfache Weise auf die Thematik vorbereitet. Frank bietet in seinem Video einen langjährigen Fundus an Erfahrungen und Wissen, strukturiert und aufbauend geordnet. Dieses Wissen, in der kurzen Zeit, so einfach aufgearbeitet erhälst du weder bei YouTube noch bei mehrtägigen KNX Lehrgängen.

Nach dem Video bist du wirklich in der Lage dein Haus selbst zu planen und zu programmieren. Wenn du Elektriker bist, der sein KNX Wissen auffrischen will, dann bringt dich das Video innerhalb kürzester Zeit auf einen aktuellen Stand.

Viel Spaß mit KNX!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar