Fenster Überwachung und Rolladen Steuerung in einem?

Geschätzte Lesezeit: 4 min

Ich hab da was gefunden. Sagen wir „das kleine Schwarze“. Etwas für die Hutschiene, nur 4-TE breit und gleich zwei Geräte in einem. Kennst du den eVoKNX Jalousieaktor PRO? Das ist Fenster Überwachung und Rolladen Steuerung in einer KNX Komponente. Es kann 4 Rollläden steuern und 8 Binäreingänge überwachen. Na ist das was für dich?

Was kann der eVoKNX Jalousieaktor PRO?

eVoKNX hat sich anscheinend Gedanken gemacht und zwei KNX Komponenten in ein Gehäuse gesteckt, die sowieso immer zusammen gekauft werden:

  • Einen Jalouesieaktor mit 4 Kanälen, der sogar die Fahrzeiten automatisch erkennt
  • Einen potentialfreien Binäreingang der 8 Kreise überwachen kann

Und das ganze nur 4-TE breit für unter 180 Euro. Dafür kriegst du von anderen Herstellern gerade mal den Binäreingang, wenn du gut suchst.

Es gibt dazu dann noch ein Zusatzmodul den eVoKNX Jalousieaktor SUP, mit dem du weitere 4 Rollläden steuern und 8 Kreise überwachen kannst. Der kostet dann ca. 130 Euro und ist auch 4-TE breit. Damit hast eine 8-TE breite Komponente im Schaltschrank, die ein 16-Fach Binäreingang ist und gleichzeitig bis zu 8 Rollläden steuert.

Warum ist der Aktor so toll?

Er schafft Platz in deinem Schaltschrank. Gib es doch zu, das dir auch der Satz „Puh, ganz schön eng hier drinnen“ durch den Kopf geht, wenn du deinen Schaltschrank auf machst. Wie bei vielen Frauen und ihrem Schuhschrank.

Außerdem vereint er zwei Geräte, bei denen das durchaus Sinn macht. Denn wenn dein Haus Jalousien benötigt, hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit Fenster. Mit einer etwas geringeren Wahrscheinlichkeit kannst du die meisten dieser Fenster öffnen. Nimmst du dein Smart Home Projekt ernst, willst du eine Fenster Überwachung und Rolladen Steuerung im Haus. Damit die Rolladen nicht zu fahren, wenn ein Fenster offen steht und damit du beim Verlassen des Hauses Bescheid kriegst, dass ein Fenster offen steht.

Ich musste damals noch einen Jalouesiaktor und einen Binäreingang einzeln kaufen. Für mein Haus bedeutet das: zwei mal 8-Fach Jalousieaktor (jeweils 8-TE) und einen 16-Fach Binäreingang (nochmal 8-TE). Wir haben alle zwei Flügligen Fenster ohne Mittelsteg. Mann muss also erst eine Seite aufmachen, um die andere zu öffnen. Dafür ist aber beim geöffneten Fenster ein größeres Loch da. Dadurch brauchen wir nur einen Kontakt pro Fenster. Sonst kämen weitere 8-TE hinzu für einen weiteren Binäreingang.

Heute würde ich zwei mal ein Pärchen eVoKNX Jalousieaktor PRO und SUP kaufen und hätte für zwei mal 310 Euro 8 beziehungsweise 16 TE mehr Platz im Schaltschrank.

Was kann denn die Komponente?

Ich wollte gerade schreiben „Was kann denn der Aktor?“ allerdings ist mir dabei aufgefallen, es ist ja auch ein Sensor. Die Welten verschmelzen also in diesem Gerät.

Fenster Überwachung und Rolladen Steuerung in einem Gerät
Das kleine Schwarze für deinen Schaltschrank. Nur 4-TE breit und vereint trotzdem zwei Geräte in einem. Der eVoKNX Jalousieaktor Pro (Link zu Voltus.de)

Ein vollwertiger Jalousieaktor

Der eVoKNX Jalousieaktor Pro ist natürlich ein kompletter Jalousiaktor mit 4 Kanälen. Du kannst also 4 Jalousien oder Rollläden damit steuern.

Ein besonderes Feature ist die automatische Fahrzeiten Ermittlung. Vorbei sind die Zeiten, in denen du mit einer Stoppuhr neben dem Fenster gestanden hast um die Laufzeit jeder einzelnen Rolllade zu ermitteln. Dieser Jalousieaktor macht das von allein. Er kontrolliert dazu den Strom der durch den Motor fließt und weiß so, wann der Motor angehalten hat.

Zusätzlich gibt es natürlich noch Lüftungs-, Sperr- und Rückmeldefunktionen.

Ein vollwertiger potentialfreier Binäreingang

Im selben Gehäuse gibt es dann noch einen 8-Fach Binäreingang mit dem du die Fenster überwachen kannst, oder auch irgendwas anderes. Der Binäreingang kann die Zustände auf den Bus senden oder direkt intern verwenden.

Du kannst zum Beispiel für die Zeit in der du noch keine KNX-Taster hast einen konventionellen Schalter an den Binäreingang hängen und diesen zum steuern der Rollläden benutzen. Du kannst natürlich die Zustände der Fenster nutzen um Rollläden zu sperren. Damit kannst du dann die Funktion umsetzen „Bitte Rollläden nicht schließen, wenn das Fenster geöffnet ist.“

Noch mehr Einzelheiten gibt es auf der eVoKNX Seite

Schau mal auf evo-knx.de, dort findest du noch viel mehr Einzelheiten zu dem Jalousieaktor. Dort gibt es auch ein 12 Minuten „Smart Facts“ Video zu dem Aktor in dem alle Kleinigkeiten erklärt werden.

Fazit

Ich brauche Platz im Schaltschrank. Mit dem eVoKNX Jalousieaktor Pro könnte ich 8-TE, also fast ein ganzes Feld gewinnen. Sollte sich mein Rolladenaktor verabschieden, wird er definitiv gegen so etwas getauscht. Wenn du zusätzlich noch eine Spannungsversorgung mit integrierter IP-Schnittstelle nimmst, hast du mit zwei Komponenten eine funktionale KNX-Installation geschaffen.

Kennst du den Unterschied zwischen den drei Arten von Binäreingängen? Das erkläre ich hier: KNX Binäreingang | Potentialfrei, 24V oder 230V? Im Artikel Physikalische Adresse in KNX – einfach erklärt hast du bestimmt gelesen, das eine Komponente auch nur eine Physikalische Adresse(PA) hat. Der eVoKNX Jalousieaktor Pro belegt also auch nur eine PA. Das ist ein großer Vorteil, wenn deine ETS nur eine bestimmte Anzahl an Geräten zulässt. Er sparrt also nicht nur Platz im Schaltschrank, sondern auch in der ETS.

Schau mal bei Voltus.de vorbei, die eVoKNX Komponenten sind ganz schön durchdacht.

Viel Spaß mit KNX,
Damian

Schreibe einen Kommentar