2014-10-21T21:09:43+00:00 Grundlagen

KNX Projekte | Wo ziehst du die grüne KNX Leitung hin?

Hier gehört die KNX Leitung unbedingt hin, zu jedem Taster.https://knx-blogger.de/wp-content/uploads/2014/10/Merten_14-Fach-Taster-150x150.jpg

Die grüne KNX Leitung, kostet kein Vermögen, doch wo im Haus ist sie Sinnvoll? Es gibt Häuslebauer, die begrünen Ihr ganzes Haus. Die KNX Leitung wird an jeden nur erdenklichen Punkt gezogen. Zu den Leuchten, zu jeder Steckdose und dann noch in jeden Rollladenkasten. Das ist gar nicht mal schlecht, finde ich. So bist du für alle Eventualitäten gerüstet. Du kannst überall einen zusätzlichen Sensor anbringen, oder sogar einen Aktor. Liegt der Bus in der Steckdose, kannst du ihn zum Beispiel in eine Stehlampe verlängern. Dort baust du einen Dimmaktor mit genügend Kanälen ein und schon kannst du jede Leuchte der Lampe einzeln dimmen. Wie weit du also dein Haus mit dem Bus versorgst musst du entscheiden, ich gebe dir mal einige Denkanstöße.

Die grüne KNX Leitung als „offener Ring“

Die Taster der einzelnen Räume werden direkt am Bus angeschlossen, außer Frage. Also planst du schon mal die Verlegung zu den Tastern. Diese kannst du als „offenen Ring“ realisieren. Das heißt, du gehst mit dem einen Ende aus dem Schaltschrank, gehst durch alle Zimmer in einer Etage und gehst dann wieder zurück zum Schaltschrank. Du könntest auch alle Etagen mit einem Ring versorgen, solange du nicht mehr als 64 Geräte anschließen möchtest.
Allerdings empfehle ich dir gleich darüber nachzudenken ob du nicht lieber zwei oder mehr Linien einplanst. Du gehst also mit zwei Leitungen aus dem Schaltschrank, ein Ring für EG und Keller, ein Ring für den Rest. Wenn es kein Aufwand ist, geh gleich mit noch mehr Leitungen aus dem Schrank. Die KNX Leitung kannst du im Schaltschrank einfach parallel zusammenschalten und dann an die Spannungsversorgung klemmen.
Das andere Ende, mit dem du im Schaltschrank ankommst, lässt du einfach hängen. Abisolieren wäre keine schlechte Idee. So hast du einen Plan B eingebaut. Bohrst du irgendwann die Leitung an, und diese funktioniert nicht mehr, dann kannst du das andere Ende der KNX Leitung im Schaltschrank anklemmen und die Geräte hängen wieder am Bus.

Eine eigene Leitung für den Außenbereich

Der Artikel Eine eigene Linie für den Außenbereich erklärt, warum es sinnvoll ist für den Außenbereich eine eigene Linie zu ziehen. Zum Beispiel weil das Haus immer noch weiter funktionieren soll wenn draußen jemand die grüne KNX Leitung mit dem Spaten kappt und einen Kurzschluss verursacht. Dein Plan sollte also gleich eine eigene KNX Leitung zur Garage und in den Außenbereich beinhalten. So kannst du später immer noch entscheiden, ob du eine eigene Linie anlegst, oder alles an eine Stromversorgung klemmst.

Die Wetterstation, Sonnensensoren und Bewegungsmelder

Eine gute Nachricht vorweg: Deine KNX Installation wird niemals „fertig“. Wahrscheinlich wird es nach der „Fertigstellung“ mit ein paar kleineren Änderungen weitergehen. Eine neue Dose schaltbar machen, weil die Kaffeemaschine doch an eine andere Stelle soll. Ein Präsenzmelder für den Dachboden, dann vergisst man nicht immer das Licht auszuschalten. Eine zusätzliche Beleuchtung für das Kaminholz draußen, man braucht es ja meistens im Winter, wenn es schon dunkel ist. Für den Präsenzmelder auf dem Dachboden brauchst du die KNX Leitung. Soll das Kaminholz über einen Bewegungsmelder beleuchtet werden, brauchst du dort die KNX Leitung.
Glücklicherweise kannst du die KNX Leitung als als Baum verlegen. Wenn du also irgendwo Anschluss an den Bus brauchst, trennst du die grüne KNX Leitung in der Nähe durch und setzt eine Abzweigung. Fertig ist der Busanschluss.

Du musst also nicht an jede erdenkliche Stelle eine eigene Leitung ziehen. Es sollte nur an möglichst vielen Stellen eine Leitung vorhanden sein. Dann kannst du den Bus immer ein paar Meter verlängern.

Viel Spass mit KNX!

Aktualisiert: 21. Oktober 2014

2 Kommentare zu KNX Projekte | Wo ziehst du die grüne KNX Leitung hin?

  1. says:

    Hallo Damian,

    ich habe die grüne BUS-Leitung jetzt durch jeden Kabelkanal „geschleift“ und mit einer Schleife versehen, die dann hinter der Hohldose verschwindet.

    Eine Frage habe ich noch: Es gibt keine Möglichkeit einen Feuchtigkeitssensor anzuschließen. Muss ich hierfür wirklich über 1-Wire gehen? Wenn Ja, benötige ich schon wieder eine zusätzliche Leitung… 🙁

    Sensoren die auf einen Digitaleingang laufen und nicht „KNX-fähig“ sind, muss ich diese dann direkt per Sternverkabelung mit dem Aktor verkabeln? Ja, oder?

    Viele Grüße,
    Markus

  2. says:

    Sehr informativ und genial bin froh Deinen Blog gefunden zu haben! Wir bauen ein neues Haus und stellen uns gerade die Frage KNX Loxone Busch-free@ Home. Beim hauspreis ist eine normale Elektroinstalation im Preis drin. Habe schon mit dem Elektriker gesprochen alles was ich extra möchte macht er direkt mit mir. Nun gibt es so viele Infos und am Ende Frage ich mich puh was brauche ich und was kostet das extra… Nun gut hoffe das ich beim weiteren lesen deiner Vorträge eine gute Lösung finde. Und kann ich bei KNX das mit dem IPad Steuer hab ich noch nicht rauslesen können.mund welche Oberfläche ist es dann bei Busch jaeger ist ja ne App dabei oder bei Gira die wollen aber viele Schalter verkaufen was ich so mir zusammengereimt habe. Vielen Dank für die guten Infos hier grüße Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE